Neu: Baugemeinschaft Freiham

Unsere Grundstücksbewerbung war erfolgreich. Eine Projektbeteiligung ist noch möglich!

Bei Interesse schicken Sie uns gerne das ausgefüllte Datenblatt per Mail.

 

Flexible Stadthäuser, Wohnen und Arbeiten, Familienwohnen, Generationenwohnen

Unsere Baugemeinschaft plant Stadthäuser in modularer Holz-, Glas-, Stahlbauweise mit flexiblen und familiengerechten Grundrissen. Das Konzept ist getragen von dem Anspruch: „Wie kann Wohnen zu persönlichen und gesellschaftlichen Veränderungen in Zukunft so flexibel bleiben, das man nicht ausziehen muss“. Dabei werden die Mitglieder in einem hohen Maß als Betroffene zu Beteiligten, passend zu deren finanziellen Möglichkeiten und dem Raumbedarf jetzt und in Zukunft.

Weiterer wichtiger Anspruch ist eine grüne Architektur mit dem Ziel „Neue Baukultur in der Stadt“.

Veröffentlicht am

Projekt Garmisch

Projekt: 21 Wohnhäuser und nachhaltiges Hotel
Baubeginn: 2014 / Fertigstellung: 2016

Mit einer bürgerbeteiligten Baugemeinschaft entstand ein lebendiges Quartier in der Mitte von Garmisch. Altes verbindet sich mit Neuem. Ein Beitrag zur Strategie „Nachhaltiges Garmisch-Partenkirchen 2020“.

Auszeichnungen: 1. Preis für Baukultur 2018 der Metropolregion München, 4.Wessobrunner ArchitekturPreis 2018 für Oberbayern und Gesamtsieger des Heinze-Architekten-Award 2018.

  • Instandsetzung der historischen Altbauten
  • Neubebauung in zeitgemäßer Definition der alten, ortsüblichen Bauweise mit klarer Holzarchitektur und minimalem Energieverbrauch
  • Sorgfältig geplante Außenbereiche mit hoher Aufenthaltsqualität und dörflichen Wegebeziehungen zwischen den Häusern
  • Vielfältige Typologien und Nutzungen
  • Wohnen und Arbeiten für Generationen
  • Nachhaltiges Hotel mit 18 Holz-Logdes, Tagesbar und Veranstaltungsräumen (www.quartier-gapa.de)
Veröffentlicht am

Projekt Münsing

Projekt: 14 Wohnhäuser und 8 Wohnungen am Pallaufhof
Baubeginn: 2014 / Fertigstellung: 2017

Zusammen mit dem Architekten Manfred Brennecke (Arc Architekten) wurde eine nachhaltige Quartiersbebauung am „Pallaufhof“ mit Wohnhäusern entwickelt. Verbunden mit dem Anspruch zukunftsfähigen regionalen Bauens.

  • einfache, klare Architektur mit baubiologischer Materialqualität
  • frei von fossilen Energieträgern mit minimalem Energieverbrauch
  • konstruktive Gestaltung mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz
  • kostengünstiges Bauen und Vorbildfunktion für die Region
  • gute Nachbarschaften sowie Vorrang für Einheimische, keine Zweitwohnsitze
Veröffentlicht am

Projekt München-Riem

Projekt: Quartier mit 24 Stadthäusern
Fertigstellung: 2010

Auszeichnung mit dem Deutscher Bauherrenpreis 2012, dem Deutschen Holzbaupreis 2011 sowie dem Holzbaupreis Bayern 2010.

Veröffentlicht am