Projekt Garmisch

Projekt: 21 Wohnhäuser und nachhaltiges Hotel
Baubeginn: 2014 / Fertigstellung: 2016

Mit einer bürgerbeteiligten Baugemeinschaft entstand ein lebendiges Quartier in der Mitte von Garmisch. Altes verbindet sich mit Neuem. Ein Beitrag zur Strategie „Nachhaltiges Garmisch-Partenkirchen 2020“.

Auszeichnungen: 1. Preis für Baukultur 2018 der Metropolregion München, 4.Wessobrunner ArchitekturPreis 2018 für Oberbayern, Gesamtsieger des Heinze-Architekten-Award 2018, HolzbauPlus Bundespreis 2018

  • Instandsetzung der historischen Altbauten
  • Neubebauung in zeitgemäßer Definition der alten, ortsüblichen Bauweise mit klarer Holzarchitektur und minimalem Energieverbrauch
  • Sorgfältig geplante Außenbereiche mit hoher Aufenthaltsqualität und dörflichen Wegebeziehungen zwischen den Häusern
  • Vielfältige Typologien und Nutzungen
  • Wohnen und Arbeiten für Generationen
  • Nachhaltiges Hotel mit 18 Holz-Lodges, Tagesbar und Veranstaltungsräumen (www.quartier-gapa.de)